Cäsar W. Radetzky-Radetz wurde im November 1939 in Nürnberg geboren.

Nach Beendigung des Oberrealgymnasiums, Studium der Akt- und Porträtmalerei bei Prof. König an der Akademie in München und Landschaft bei Prof. Ugo Capocchini, Accademia di Belle Arti in Florenz.  Beginn als freischaffender Maler. 1963 Teilnahme an der Sommerakademie „Schule des Sehens“ in Salzburg unter letztmaliger Leitung von Oskar Kokoschka.

1973:
Gründung eines Verlages für Siebdruck in Esslingen und Arbeitskontakte zu dem Stuttgarter Maler Prof. Max Ackermann. Umzug nach Reutlingen.

1976:
Dreimonatiger Aufenthalt in Assisi. Radetzky beschäftigt sich intensiv mit dem Leben des Heiligen Franz von Assisi. Ausgedehnte Studienreisen durch Italien folgen.

1977:
Sommerakademie-Teilnahme in Salzburg bei Prof. Kortokraks, dem früheren Assistenten von Oskar Kokoschka. Studienaufenthalt an der Akademie Grande Chaumière, Paris.

Weiterlesen …